Tag-Archiv | Familie

Der August ist auch nun schon wieder vorbei

Im August hat sich einiges getan bei mir. 
Seid dem 1.8.13 habe ich wieder eine Geringfügige Beschäftigung bei Woolworth, zwar erstmal nur für 1 Jahr befristet, aber ich denke das der Vertrag bestimmt verlängert wird. Somit gehe ich wieder 2x die Woche arbeiten. Zwischendurch hatte ich 2 Wimpelketten gehäckelt, leider vergessen Fotos zu machen, werde ich aber nachholen, da sie ja bei mir im Garten liegen
.Am 10.8.13 war die Einschulung von unserer Enkeltochter. Wie man sehen kann der große hatte nicht wirklich Lust dazu und die kleinste war noch nicht ausgeschlafen, da die Einschulung schon um 9.00 Uhr losging.
Dann hatten wir am 17.8.13 Kinderfest in unserer Gartenkolonie. Wer dazu Bilder sehen möchte kann das gerne hier tun.
Zwischendurch haben wir dann unsere Bohnen und Möhren geerntet. 
Es waren ca 2,7 kg Bohnen, die nun im Tiefkühler darauf warten verarbeitet zu werden.
Da es nun leider langsam schon wieder auf den Herbst zugeht habe ich mir ein neues Projekt für die jüngste Enkeltochter rausgesucht. Dieses hatte ich schon Anfang des Jahres in einem Heft entdeckt was ich mir gekauft hatte. Nun wird das ganze umgesetzt. Dazu habe ich bei Ebay mir die passende Wolle ersteigert, allerdings gab es die nur in gelb für einen geringen Preis. Ich hoffe das ich mit der Anleitung von der Mütze klar komme, weil im Augenblick stehe ich da noch mit auf dem Kriegsfuß und verstehe das noch nicht so richtig. Deswegen werde ich erstmal den Pulli und den Schal stricken und dann mal schauen ob ich das mit der Mütze hin bekomme.

Natürlich stricke ich auch immer noch an meinen Pulli, den ich wohl dann erst nächstes Jahr tragen kann. 🙂
Nun wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende mit ganz viel Sonne und vielen Ideen
Advertisements

Cassandra ist da

Heute hat um 13.47 Uhr Cassandra das Licht der Welt erblickt. Unser 4tes Enkelkind ist nun auch endlich da. Leider musste sie per Kaiserschnitt geholt werden, weil sie der Meinung war sich nochmal zu drehen und quer zu liegen.
.

Abschied

Heute haben wir uns von unseren Vater, Opa, Uropa Abschied genommen, in einer ganz entspannten Atmosphäre. Er verstarb am 1.11.2012.
Aus der Lieben Kreis geschieden,
aus dem Herzen aber nie,
weinet nicht, er ruht in Frieden,
doch für uns starb er zu früh.

Weihnachten 2011

Da mein Mann im Schichtdienst arbeitet und ich dadurch alleine gewesen wäre war ich bei meinem ältesten und seiner Familie am Heiligabend. Zu meinem bedauern war mal wieder der künstliche Baum aufgebaut. Meine Schwiegertochter steht wohl auf sowas. :-D. Finde ich persönlich nicht sehr schön schon garnicht wenn noch Kinder im Hause sind. Aber jeder so wie er möchte.